IMG_5508

Siebe aus bevor Du alles weiter gibst…

Kennen Sie das Gleichnis der drei Siebe von Sokrates? Ich finde, wir alle sollten in heutigen Zeiten öfters mal etwas aussieben…

Als er eines Tages durch Athen ging, sprach ihn ein Mann aufgeregt an: „Sokrates, ich muss dir etwas über deinen Freund erzählen, der…“

Sokrates unterbrach: „Warte kurz, bevor du weitererzählst – hast du denn die Geschichte, die du mir erzählen möchtest, schon durch die drei Siebe gesiebt?“

„Drei Siebe? Welche drei Siebe?“ fragte der Mann.

„Lass es uns tun,“ schlug Sokrates vor. „Das erste Sieb ist das Sieb der Wahrheit. Bist du dir ganz sicher, dass das, was du mir erzählen willst, wahr ist?“

„Das weiß ich nicht, ich habe gehört, wie es jemand erzählt hat“antwortete der Mann.

„Ach so. Ist es denn durch das zweite Sieb gegangen, das Sieb der Güte? Ist es etwas Gutes, das du mir über meinen Freund erzählen willst?“ fragte Sokrates.

Zögernd antwortete der Mann: „Nein, ganz im Gegenteil….“

„Hm,“ sagte Sokrates, „jetzt bleibt uns nur noch das dritte Sieb, das Sieb der Notwendigkeit. Ist es wirklich notwendig, dass du mir erzählst, was dich so aufregt?“

„Nein, nicht wirklich notwendig,“ antwortete der Mann.

„Nun,“ sagte Sokrates und dabei lächelte er weise, „wenn die Geschichte, die du mir erzählen willst, nicht wahr ist, nicht gut ist und nicht notwendig ist, dann vergiss sie besser und belaste weder mich noch dich damit!“

Herzlichst, Ihre Alice Rosslenbroich