Hirn Hirn

Mit Hirn das Gehirn entlasten…

Kennen Sie das…?

Gedanken über Gedanken, oder immer neue Ideen, die alten längst vergessen, oder immer mehr Informationen, oder immer mehr Sachen, die noch zu erledigen sind, oder oder oder.

Hilfe, ich kann mir das alles nicht merken –  mein Gehirn dreht durch…

Heute möchte ich Ihnen ein paar Tipps anhand geben, wie es Ihnen gelingt, Ihr Gehirn zu entlasten, indem Sie Bedingungen schaffen, wodurch das Gehirn Struktur und Ordnung ins Chaos bringen kann.

Wie — Wo — Was?

Es ist tatsächlich so. Das Gehirn schafft sich selbst eine Struktur und beseitigt das Chaos, wenn es nur die Möglichkeit dazu erhält. Hier sind ein paar Möglichkeiten:

1) Schaffen Sie Ordnung im Büro!

Unordnung kostet nämlich mentale Energie – und das ist unnötig.

2) Lagern Sie ToDos auf eine „externen Festplatte“ (quasi einem externen Gedächtnis)!

Wenn Sie zu erledigende Dinge aufschreiben (auf Papier oder elektronisch), sind sie raus aus Ihrem Kopf und es wird Arbeitsspeicher im Gehirn für die vorrangigen Dinge frei.

3) Lassen Sie Ihr Gehirn mal durchatmen!

Achtsamkeitsübungen und Pausen fördert die Konzentrationsfähigkeit und Kreativität. Sport ist sogar für das Gehirn die reinste Erholung.

4) Gehen Sie mit der Informationsflut gezielt um!

Anrufe, eMails, WhatsApps, facebook, twitter und Co… Lassen Sie sich nicht immer unterbrechen und fremdbestimmen. Wir sind nämlich NICHT multi-tasking fähig. Je mehr Arbeitsspeicher nur einer Sache zu Verfügung steht, um so schneller und besser sind wir. Und: umso mehr Ordnung kann sich das Gehirn schaffen.

Probieren Sie es einmal… Ihr Gehirn wird es Ihnen danken…

 

Freuen Sie sich schon auf den nächsten Beitrag: Essen mit Hirn…