Mit Hirn zur Balance 3

(3) Weg vom Stress – mit Hirn zur Balance…

So, es wird Zeit für Tipp 3:

Vermehren Sie Ihre Oxytocin Produktion

Wir alle kennen dieses Hormon als „Klebemittel“, das Vertrauen und soziale Interaktionen unterstützt und begünstigt und daher auch gern „Kuschelhormon“ genannt wird.

Sie können durch die Erhöhung von Oxytocin aber sogar Ihre Physiologie verändern und ganz nebenbei noch Ihre chemische Stress-Reaktion reduzieren. Und dies können Sie in weniger als zwei Minuten tun.

Auch wenn es sich komisch anhört… Wenn Sie sich beispielsweise selbst umarmen, erhöht sich sofort und auf natürlich Weise die Ausschüttung von Oxytocin.

Versuchen Sie doch auch diese Möglichkeiten:

– Tauschen Sie Zärtlichkeit aus

– Intensivieren Sie Ihren Hautkontakt (Streicheln und Massagen)

– Zeigen Sie Mitgefühl

– Lachen Sie

– Machen Sie einen Spaziergang

– Hören Sie beruhigende Musik

Bei all diesen Aktionen wird vermehrt Oxytocin freigesetzt. Je mehr, desto besser ;@) – probieren Sie es aus und schauen, wodurch Sie sich gut fühlen…

Tipp 4 folgt…